Charaktere aus dem Surfcamp Kook

Alle 9 Üblichen Charaktere Aus Dem Surfcamp

Vom Surflehrer bis hin zum Hippie. Hier findest du alle 9 üblichen Charaktere aus dem Surfcamp, denen du über den Weg laufen wirst.

Wichtig: Alle Surfcamp Typen bzw. Charaktere können in jedem Fall männlich oder weiblich sein, alright?

Es macht absolut keinen Unterschied.

Ich möchte zudem klarstellen, dass ich keinem der aufgeführten Charaktere aus dem Surfcamp irgendeine Wertung zukommen lasse. Ich bin der Meinung jeder hat so seine Gründe für sein Verhalten.

 

Charaktere aus dem Surfcamp (#1) – Die Surflehrer

Es gibt so viel und so wenig über die Surflehrer zu sagen.

Für viele bleiben sie mysteriös, was dem ständigen Kommen und Gehen der Gäste im Surfcamp geschuldet ist. Sie können schließlich nicht jeder einzelnen Person ihre Lebensstory erzählen.

Und wenn sie es tun, öffnen sie sich meist den schöneren Wesen dieses Planeten.

charaktere aus dem surfcamp Surflehrer

 

Charaktere aus dem Surfcamp (#2) – Die Besitzer

Machen wir mit der Spitze der Beliebtheits-Kette weiter. Die Leute, die den Mut hatten, ein Surfcamp zu eröffnen.

In 90% aller Fälle sind die Surfcamp Besitzer extrem guter Surfer. Dies trägt nur dazu bei, dass die Bewunderung der Groupies noch größer wird.

Die Surfcamp Besitzer sind ein wenig wie Geister. Sie fliegen ab und zu an dir vorbei, kennen & grüßen dabei jede einzelne Person und sind stets busy.

Für die wichtigeren Events, wie größere Party Trips, nehmen sie sich jedoch etwas mehr Zeit als sonst. Spätestens dann merkst du, dass es sie wirklich gibt und keine Einbildung deines Katers waren.

 

Charaktere aus dem Surfcamp (#3) – Teamer & Personal

Die Teamer, Köche etc. sind in der Regel gut gelaunt. Das ist Teil ihres Jobs, aber sie haben durch ihren relativ lockeren Job auch jeden Grund dazu.

Die meisten Teamer sind entweder Studenten, die ihre Semesterferien in einem Surfcamp verbringen oder Vollzeit-Nomaden, die ihre Winter in den schönen Chalets der französischen Berge und die Sommer in den Surfcamps verbringen.

charaktere aus dem surfcamp teamer

 

Charaktere aus dem Surfcamp (#4) – Der Anfänger

Der Anfänger ist zum ersten Mal in einem Surfcamp.

Daher ist er aller Wahrscheinlichkeit noch ein unschuldiges, unverdorbenes Wesen, dass nach etwa 1 bis 2 Wochen völlig verändert wieder den Weg Richtung Heimat antreten wird. Es braucht nicht viel, um jemanden vom Surf-Lifestyle abhängig zu machen.

Es ist zudem sehr wahrscheinlich, dass dem Surfcamp im darauf folgenden Jahr eine Bewerbung als Teamer von genau diesem Gast ins Haus flattern wird.

Surfen ist eine Sucht

 

Charaktere aus dem Surfcamp (#5) – Der Ehrgeizige

Der oder die Ehrgeizige hat selbstverständlich das Surfstunden-Upgrade gebucht, um den in seinem Kopf gesetzten Zielen so schnell wie möglich näher zukommen.

Auch als blutiger Anfänger steht er morgens um 6 zum Dawn Patrol mit seinem Foamie auf der Matte, um vor der Surfstunde noch möglichst bei Offshore-Wind surfen zu können.

An sich ist das sehr lobenswert.

So gewöhnt er sich dies schonmal für die goldene Zukunft an, wo dies eines Tages auch für ihn oder sie tatsächlich Sinn machen wird, so früh aufzustehen.

charaktere aus dem surfcamp whitewater surf

 

Charaktere aus dem Surfcamp (#6) – Der Wanderpokal

Das sind zwar alle im Surfcamp ein bisschen, aber manche stechen besonders heraus.

Egal ob männlich oder weiblich.

Dem Wanderpokal ist es oftmals nicht wichtig, während seines Aufenthaltes überhaupt ins Wasser zu springen. Wichtiger ist es ihm oder ihr, die nächste Beute zu finden.

Dabei sind mir als Bezeichnung der Beute auf männlicher Seite mitunter Begriffe wie “Steckfleisch”, “Federschachtel”, oder “Liebesdienerin” zu Ohren gekommen. Welche Begriffe verwenden die weiblichen Geschöpfe?

Besonders beliebte Ziele beim Wanderpokal: Surflehrer(innen), Teamer(innen) und Surfcamp Besitzer(innen).

charaktere aus dem surfcampe soon dog 2

 

Charaktere aus dem Surfcamp (#7) – Minderjährige

Irgendwie stößt man in einem 18+ Surfcamp irgendwie immer wieder auf 17-jährige. Daher ist auch oberste Vorsicht geboten.(1)

Meist kommt der Minderjährige auf das Ticket seiner größeren Geschwister, die ihren Eltern versichern auf ihn oder sie bestens aufzupassen.

“Neiiiin, Mutter. Der Jeremy-Pascal wird dort keinen Alkohol trinken. Da passen wir gut drauf auf.”

sagten sie und sahen den armen Burschen erst am Ende des Urlaubs wieder.

“Jeremy-Pascal??! Du warst ja auch hier!”

Manchmal wird auch einfach im Buchungsprozess beim Alter gelogen.

charaktere aus dem surfcamp underage

 

Charaktere aus dem Surfcamp (#8) – Der Heuchler

Der Heuchler bringt dem oben genannten Anfänger ungefragt das Surfen bei, obwohl er oder sie selbst noch nicht so viel kann.

Im Vorbeilaufen hörst du ihn laut und deutlich sagen “Der take off ist das A und O beim Surfen!”.

Je mehr Alkohol man dem Heuchler einflößt, desto schlimmer werden die Geschichten seiner Künste. Ganz getreu dem Motto:

“Und dann haben Kelly und ich uns in der Tube lachend ein High Five gegeben!”

Am Strand angekommen, ist die Tide für den Heuchler jedoch nie richtig zum Surfen oder der Swell zu klein, sodass du ihn oder sie niemals im Line-Up sehen wirst.

Charaktere aus dem Surfcamp Kook

 

Charaktere aus dem Surfcamp (#9) – Der Hippie

Den Hippie findest du meist mit geschlossenen Augen in Harem Pants im Schneidersitz auf der Skate Ramp sitzend.

10 Meter entfernt tanzen die Leute auf der wilden Abschluss-Party zu den Klängen tiefer, elektronischer Bässe. Weshalb er oder sie sich während einer Party jetzt genau diesen Ort zum Meditieren ausgesucht hat, weiß nur Buddha.  

charaktere aus dem surfcamp Hippie

Und jetzt verrate mir ein Geheimnis: Unter welche Charakter-Rubrik fallen deine Freunde?


(1) Ein mahnender Blick geht an den Wanderpokal.

Gerrit

Gerrit

Gerrit erblickte das Licht der Welt im Jahre 1991 und gründete zarte 24 Jahre später Wavebutler. Gut Ding will schließlich Weile haben. Seither berichtet Gerrit auf dem Wavebutler Blog über Neuigkeiten aus der Surf-Welt sowie über alles, was die Geschäftsseite von Wavebutler anbelangt.

1 Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*