Surfen Im Wilden Frankreich

Über Frankreich

Du hast Lust, neben dem Surfen auch mal die Sau raus zu lassen? Dann haben wir genau das Richtige für dich!

Du musst dich lediglich in ein Auto setzen und etwa 12 – 16 Stunden nach Südwest Frankreich düsen. Es gehen mittlerweile auch Direktflüge nach Bordeaux und Biarritz.

Einfach mal bei Skyscanner nachschauen.

Wohin soll ich reisen?

Zum Surfen und Party machen in Frankreich gibt es ein paar sehr gute Surfcamps in Frankreich, die allesamt lediglich über die Sommermonate ihre Pforten öffnen.

Dreamsea Surfcamp Wavebutler

1) Dreamsea Moliets

Das Surfcamp mit spanischem Fuego weiß sehr wohl, wie man gute Stimmung macht!

Gute Musik, ausgelassene Stimmung, ein lustiges Team, internationale Gäste und ein super schönes Camp machen Dreamsea zu einem absoluten Highlight unter den Surfcamps.

Star Surf Camps Moliets Header

2) Star Surf Camps Moliets

Das benachbarte Camp von Dreamsea liefert gleiche Leistungen ab, wie sein spanischer Konkurrent.

Auch im Design ähnelt das Surfcamp dem von Dreamsea. Die Leute beim internationalen Star Surf Camps wissen nicht minder, wie man gut feiert!

Wavetours St Girons Erfahrungen Strand Party

3) Wavetours St. Girons

Wer lieber deutsches Publikum haben möchte, sollte am besten bei Wavetours unterkommen.

Dort geht es – ganz Deutsch – etwas geordneter zu, als in den anderen beiden Surfcamps, aber man hat trotzdem noch viel Spaß.

Alternativ kannst du dich gerne jederzeit an uns wenden und wir beraten dich kostenlos.

Wann solltest du nach Frankreich verreisen?

Idealerweise begibst du dich zur Sommerzeit nach Frankreich, um dich dort einer Menge guter Laune hinzugeben.

Du solltest nicht unbedingt die besten Wellen-Bedingungen erwarten, dafür hast du aber aller Voraussicht nach Sonnenschein und viel Feiern auf deiner Seite!

Lost Password