Surfen im September und Oktober

Surfen September Oktober Saison

Kinder aus Europa, freut euch! Surfen im September und Oktober steht an, was in der Welt des Surfens die Hauptsaison in Europa einläutet. 

Surfen in Frankreich, Portugal und Spanien

Wir sind derzeit selbst in Frankreich und surfen hier. Es gibt Gäste, die kommen und gehen. Und dann gibt es diejenigen, die hier bleiben und einfach nur den Monaten September und Oktober entgegenfiebern, weil zu der Zeit die Wellen in den Regionen Frankreich, Portugal und Spanien am besten sind. Das ist auch der Grund weshalb die World Surf League in Frankreich vom 4. bis zum 15. Oktober 2016 den jährlichen Quicksilver Pro Surf Contest in Seignosse/Hossegor abhält.

Ein paar Wochen später findet dann noch das World Surf League Event Billabong Pro vom 18. bis 29. Oktober 2016 in Peniche, Portugal statt. Das sollten weitere Gründe sein, weshalb das Surfen im September und Oktober genial wird. Man hat selbst gute Wellen und kann dabei noch zuschauen, wie die Besten aus der ganzen Welt sich in die Barrels schmeißen.

Surfen in Marokko & auf den Kanaren

Wenn es um das Surfen in Marokko und auf den Kanaren geht, sind die Monate September und Oktober noch nicht ganz ideal, aber auch absolut nicht schlecht! Die Monate September und Oktober leiten die Surf Saison sozusagen ein und man kann dort bei bestem Wetter viel Spaß haben.

Wenn du also Lust auf eine komplett andere Kultur hast oder einfach die wunderschönen Inseln der Kanaren entdecken möchtest – nicht zögern, das Surfen im September und Oktober ist dort schon sehr gut möglich!

Surfen auf Bali & in Costa Rica

Wenn man sich Regionen wie Bali oder Costa Rica anschaut, muss man feststellen, dass es hier schon das Ende der Saison ist. Das heißt aber nicht, dass es schlecht ist. Genauer gesagt ist es dort immer noch besser als and vielen anderen Surfspots. Zudem ist das Wasser nicht mehr so überfüllt, wie es zur Hochsaison der Fall ist. In Costa Rica findet ihr auch stets Wellen, jedoch muss man auch hier beachten, dass es schon Nebensaison ist.

Daher ziehen wir den Entschluss, dass es am Einfachsten ist es, wenn ihr in Europa im September und Oktober auf Wellenjagd geht.

Gerrit und die Wavebutler ≈

Gerrit erblickte das Licht der Welt im Jahre 1991. Neben dem Surfen hat er noch ein Faible für selbst gemachten Eiskaffee und gutes Essen! Gerrit berichtet über den Schabernack, den er tagtäglich so betreibt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Lost Password