Besondere Surf Camps

Besondere Surf Camps

Besondere Surfer – Besondere Surf Camps

Surfen hat eine unglaubliche Wirkung auf den Körper.

In Ländern mit Meerzugang ​empfiehlt man Surfen oft als Therapie​.

So kann man Angstzustände heilen, Asthma Abhilfe schaffen und das eigene Wohlbefinden verbessern.

Aber das ist noch nicht alles​!

Gerade als Surflehrer trifft man immer wieder Menschen, deren Leben durch den Meer-Verbunden Sport verändert wird.

​Es ist inspirierend ein Teil dieser Erfahrung zu sein.

Oft hilft man besonderen Menschen, die noch nie im Meer waren oder große Angst davor haben und sich erst überwinden müssen.

Es gibt Surf-Anfänger, die gar nicht schwimmen können.

Es gibt aber auch besondere Surfer, die trotz einer Einschränkung dem großen Meer nicht scheuen.

Besondere Surfer brauchen besondere Surfcamps.

Nicht jede Surfschule oder Surfstrand ist mit qualifizierten Lehrern, Life-Guards und Notfall-Equipment ausgestattet.

Deshalb haben wir die besonderen Surf Camps herausgesucht, die für alle Gäste geeignet sind. 

Sie vermitteln Freude des Surfens einfach jedem und mit der richtigen Ausstattun​g.


Besondere Surf Camps

Besondere Surf Camps #1 – Waves of Impact

Waves of Impact betreibt 3 besondere Surf Camps in California, Texas und New Jersey. 

Die Organisation zählt auch zu den Bekanntesten, wenn es ums Surfen mit Förderungsbedarf geht.

Diese Surf Camps bieten gratis Surfunterricht für Kinder und Erwachsene mit Beeinträchtigung und deren Familie.

Finanziert werden diese Surfschulen von vielen Sponsoren, Unternehmen und individuellen Personen. 

Außerdem kann man auch direkt auf ihrer Internetseite spenden.

In den letzten sieben Jahren hat die Organisation über 4000 Kindern und 115 verletzten Veteranen das Surfen beigebracht​.

Das ist wirklich bemerkenswert.

Bereits ein Besuch der Internetseite lohnt sich, da man von vielen inspirierenden Bildern überrascht wird.


Surfen in besonderen Surf Camps


Besondere Surf Camps #2 – Spectrum Surfcamp

Spectrum Surfcamp ist ein einzigartiges therapeutisches Programm​.

Es bietet eine ganze Woche Surfen für Kinder mit Förderungsbedarf an​.

Die Inklusion ist breit gefächert – Kinder mit Autismus, Down Syndrom, emotionalen Störungen etc. werden in Empfang genommen.

Spectrum Surfcamp befindet sich übrigens in Bolinas, Kalifornien​.

Die Angestellten des Surfcamps sind nicht nur erfahrene Surf Lehrer, sondern Sprach-Therapeuten, Verhaltensspezialisten und Ergotherapeuten.

Im Wochenprogramm wird nicht nur gemeinsam gesurft, sondern auch gedehnt​ und  gegessen​.

Spaß steht natürlich an erster Stelle.

Die Kosten liegen bei 600€ pro Woche, wobei die Kinder jeweils um 15:00 Uhr abgeholt werden müssen.


Besondere Surf Camps für Kinder

Besondere Surf Camps #3 – Ocean Healing Group

Frank Bauer macht es sich zur Aufgabe mit der Ocean Healing Group Kinder im Rollstuhl zu betreuen und ihnen eine sichere und einzigartige Surferfahrung zu geben.

In seinem Surf Resort in Shaka, Costa Rica empfängt er nicht nur Kinder, sondern auch die Eltern, die bei einem Aufenthalt entlastet und verwöhnt werden sollen.

Das Programm für die Kinder inkludiert nicht nur Surfen, sondern auch Schwimmen und Spielen am Strand.

Einen weiteren Pluspunkt erhält die Ocean Healing Group wegen ihres einzigartigen Standortes​.

Der Strand besteht aus goldenem Sand und ist mit seinen kleinen Wellen genau richtig für Surfanfänger.

Ein Preis wird auf der Internetseite nicht verraten und erst auf Anfrage angegeben.


Kinder am Strand

Besondere Surf Camps #4 – Maui Surfer Girls

Die Maui Surfer Girls sprechen speziell Kinder mit Autismus und anderen Förderbedarf an.

Sie laden an den Ukumehame Beach Park auf Maui ein. 

Nachdem man einen kurzen Fragebogen ausgefüllt hat, bei welchem gefragt wird, wie gut man im Meer schwimmen kann, ob man Einzel Betreuung braucht, oder ob man in eine kleine Gruppe von 3 Personen gesteckt werden kann, geht es auch schon los.

Das Himmelblaue warme Wasser der Insel wirkt auf den Bildern äußerst sympathisch.

Bei einem Preis von 90 - 350€ pro Person, je nach Gruppe oder Einzelbedarf, darf man sich auf eine höchst qualitative Surfstunde freuen.

Worte wie ‘einzigartig, inspirierend und beflügelnd’ beschreiben diese besonderen Surf Camps wohl am besten.

Leider gibt es in Europa selbst noch keine Surf Camps speziell für Kinder mit Förderbedarf, dennoch wäre es nicht überraschend, wenn sich ein Surf Camp in Europa einer solchen Aufgabe trotzdem annimmt.

Wer selbst als Elternteil auf der Suche ist, ein passendes Surf Camp für sein Kind zu suchen, sollte sich auf jeden Fall Bilder zu den beschriebenen Orten anschauen, um ein besseres Bild zu bekommen.

Noch ein Tipp: Besonders der Süden Englands ist für seine Aufgeschlossenheit und Freundlichkeit bekannt und nimmt gern alle Herausforderungen an.

Auch sprachlich kann man dort oft überrascht werden und findet eventuell sogar einen Surflehrer oder eine Surflehrerin, die Deutsch spricht.

Überraschenderweise wird das Wasser in England im Hochsommer sogar relativ warm und die Stände eignen sich vielleicht sogar besser, als in den wilderen Meeres-Regionen in Frankreich oder Portugal.

Viel Glück bei der Suche, wir sehen uns dort!


Keine Bewertungen bisher.

Bewerte diesen Beitrag

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Lost Password